Monatsarchiv: August 2012

Mix and match

Meine Bücher waren immer wild durcheinander gewürfelt. Also, durcheinander im optischen Sinne. Gleichwohl sie einer Systematik folgten. Der des Genres. Jetzt habe ich alles neu geordnet (der Grafiker an sich liebt die Ordnung). Colorblocking ist der Trend – wenn man denen glauben schenken kann. Ich finde es optisch beruhigender und wähle meine Bettlektüre demnächst nach stimmungsabhängiger Farbsymbolik aus.

Advertisements

The world around us

Meine Sammlung von Globen zieht Kreise. Ich habe in den letzten Tagen mehrere Spaziergänger beobachtet, die mein Wohnzimmerfenster fotografiert haben. Bevor es jemand anderes als Köln’s neueste Skurrilität veröffentlicht, mache ich es lieber selbst. Ist ja schließlich meine Kreation! Die Sammlung besteht aus 17 unterschiedlichen Globen, drei davon beleuchtet. To be continued…


Anthropologie

Zu den inspirierensten Concept-Stores, die es im Moment weltweit gibt, gehört ohne Zweifel die aus Amerika stammende Kette „Anthropologie“. In Europa sind nur Shops in London eröffnet worden (http://www.anthropologie.eu/en/europe/store-locations/page/storelocations/). Ich hatte das Glück, den auf der Regent Street und in Chelsea, Kings Road zu besuchen. Das Sortiment reicht von Kleidung, Accessoires, Bücher, Interior pieces bis hin zu Gebrauchskeramik. Und das alles im aktuellen Vintage-Mix:  Alte Materialien wie Holz, Stahl, Glas und Alu sind in der Ladenausstattung mit den neuen zu kaufenden Produkten kombiniert. Die Produkte sind sehr außergewöhnlich aber manchmal überteuert. Kein Öko- oder Fairtrade-Label, also wieder Exklusivität in der „Dritten Welt“ produziert. Das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt.

Das Shop-Design ist das Beste, das ich seit langem gesehen habe. Da werden mal eben 1000 Filtertüten bunt angemalt, gefaltet und bilden im Schaufenster einen optischer Vorhang. Kein High Tech sondern alles handgemacht! Leider konnte ich nicht gleichzeitig schauen und Fotos machen. Daher hier nur zwei Schnappschüsse. Die Google Bildersuche liefert weit mehr Ergebnisse (unbedingt selbst ausprobieren).